Ausführliche Tests mit neuer Achse abgeschlossen

Die Testphase mit neuer Achstechnik und aktivem hydropneumatischem Federelement ist abgeschlossen. Alle Vorbereitungen für die Serienfreigabe laufen auf Hochtouren. Bis Ende Mai ist die ECE R13 Prüfung für die neue Scheibenbremse eingeplant. Vorteil der neuen FGS Achstechnik ist vor allem der wesentlich verbesserte Fahrkomfort, geringere Servicekosten, hohe und schnelle Absenkung  sowie die Niveauregelung. Das Bild entstand zum Abschluss der Testserie, vor dem Schloss Hohenfels, nur zwei Kilometer vom Firmengelände entfernt.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.